Jugendfeuerwehr

Beitragsseiten

Jeden Donnerstag von 18:00 Uhr bis 19.30 Uhr trifft sich der Feuerwehrjugend im Feuerwehrhaus zum Jugendfeuerwehrdienst. Die Jugendlichen sind in einem Alter von 10 – 18 Jahren.

 

Die Jugendfeuerwehr verfolgt das Ziel, die jungen Kameradinnen und Kameraden für den Alltag der Feuerwehr vorzubereiten. Die Gemeinschaft in der Jugendfeuerwehr hat in Grabstede oberste Priorität. Als Team werden Aufgaben gelöst, Wettkämpfe bestritten und die verschiedenen Aufgabenbereiche der Feuerwehr altersentsprechend geschult und entdeckt. Zudem nimmt die Jugendfeuerwehr wichtige Aufgaben im Bereich der allgemeinen Jugendarbeit wahr, wo sie durch verschiedenste Freizeitmaßnahmen bei der Betreuung von Jugendlichen mitwirkt.


Gemeinsame Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr, mit den anderen Untergliederungen der Feuerwehr, sind ein fester Bestandteil der Jugendarbeit. Gemeinsam wird an verschiedensten Aktivitäten des Dorflebens teilgenommen. Die Arbeit mit der Kinderfeuerwehr fördert das Verantwortungsbewusstsein der Jugendlichen. Schnupperdienste der älteren Jugendfeuerwehrmitglieder ermöglichen erste Einblicke in den aktiven Dienst.

 

Aufgaben und Ziele der Jugendfeuerwehr sind insbesondere

 

·  Vorbereitung auf den aktiven Dienst in der Feuerwehr

·  Vermittlung von Feuerwehrtechnik

·  Erziehung der Mitglieder zur Nächstenhilfe

·  Persönlichkeitsentwicklung

 

Zur Erfüllung der vorgenannten Aufgaben und Ziele gehören insbesondere folgende

Aktivitäten:

·  Spiel und Sport

·  Informationsveranstaltungen (z.B. Besuch von Feuerwehren, Feuerwehrmuseen)

·  Brandschutzerziehung

·  Erste-Hilfe

·  Zeltlager

 

 

 

 Kreisentscheid - Mai 2015

 

Eure Betreuer und alle anderen Abteilungen der Feuerwehr Grabstede gratulieren euch zu der hervorragenden Leistung. Wir sind stolz auf euch!


 

 

Zeltlager - 2015

Die Jugendfeuerwehr ist am Freitag den 14.08.2015 ins Zeltlager nach Hahn Lehmden gefahren. Als wir ankamen haben wir als erstes die Zelte aufgebaut und unsere Plätze eingeteilt. Da es so warm war an diesem Tag, haben wir beschlossen noch schwimmen zu gehen. Dies war eine schöne Abkühlung für alle. Als wir alle wieder Sauber waren, haben wir abends leckere Hamburger gemacht. Nach dem Essen haben wir alle zusammen Karten gespielt und an der Zeltwand einen Film geguckt. Es war ein sehr schöner Abend. Am Samstagmorgen gab es leckere Brötchen. Da es in der Nacht sehr stark geregnet hat, haben wir beschlossen ins Schwimmbad nach Tossens zu fahren. Wir waren sehr froh über diese Entscheidung, da es am Nachmittag auch sehr schlechtes Wetter war. Samstagabend hat uns unser Jugendfeuerwehrwart Florian mit seiner Familie besucht und wir haben gemeinsam gegrillt. Den Abend haben wir schön ausklingen lassen. Sonntag war der Tag der Abreise. Wir haben noch einmal gemütlich zusammengefrühstückt. Das Einpacken der Klamotten und das Abbauen der Zelte ging zügig und wir konnten früh vom Platz fahren. Als wir wieder am Feuerwehrhaus ankamen haben wir dort zum Schluss gemeinsam Spaghetti Bolognese gegessen. Dann wurden die Jugendlichen auch abgeholt. Uns hat es allen sehr gut gefallen!

Wiebke Eilers


 

 

Zeltlager - 2016

Die Jugendfeuerwehren aus Grabstede und Bockhorn sind am Freitag den 12.8.2016 ins Zeltlager nach Conneforde gefahren. Als wir angekommen sind, haben wir die Zelte aufgebaut. Am Abend haben wir Hamburger gegessen. Nach dem Essen waren einige von uns auf dem Spielplatz, der direkt neben unserem Zeltplatz lag und ein anderer Teil war in den Zelten und hat Karten gespielt. Am Samstag haben wir alle gemeinsam gefrühstückt. Anschließend sind wir zusammen zum Kletterpark gegangen und hatten viel Spaß. Am Nachmittag haben wir eine Rallye gemacht. Die Mädchen haben gegen die Jungs gespielt. Die Rallye bestand daraus, dass erst 2 Spielfiguren auf ein Spielfeld positioniert wurden, auf dem Zahlen bis 50 gedruckt wurden und zu jedem Feld gab es eine Karte, auf der eine Frage gedruckt war. Diese Karte war versteckt. Je nachdem was gewürfelt wurde, musste man die Frage suchen, um diese zu beantworten, damit man weiter würfeln kann. Die Jungs haben gewonnen! Obwohl es recht frisch war sind ein paar von uns nachmittags noch schwimmen gegangen. Abends haben wir gegrillt. Jedem hat es gut geschmeckt. Auf dem Campingplatz hat an diesem Abend ein 80er und 90er Jahr – Party stattgefunden. Wir haben alle zusammen getanzt, gelacht uns eine Menge Spaß gehabt. Am Sonntag, nach dem Frühstück, haben wir die Zelte abgebaut. Als wir wieder am Feuerwehrhaus ankamen, wurden die Jugendlichen abgeholt.

 

Hauke Roßkamp

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Punkt "Datenschutz".